Jugendfeuerwehr im Einsatz für die Umwelt!

Während sich ein Teil der Einsatzabteilung am Samstagmorgen noch im Einsatz befand, beteiligte sich die Jugendfeuerwehr mit weiteren Kräften der Einsatzabteilung, traditionell am jährlichen "Dreck-Weg-Tag" der Stadt Koblenz.

 

Gemeinsam mit mehreren Vereinen des Doppelstadtteils wurde der achtlos weggeworfener Müll im Einsatzgebiet der Einheit Arenberg/Immendorf gesammelt und anschließend einer fachgerechten Entsorgung durch die Stadt Koblenz zugeführt.

 

Jahr für Jahr kommen bei dieser Aktion, welche im gesamten Stadtgebiet durchgeführt wird, mehrere Tonnen Müll zusammen.

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 07/2019 | 16.03.2019 | 06:11 Uhr

Einsatzart: Besetzung Hauptfeuerwache
Einsatzort: KO - Rauental
Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald, MTF

Bericht: Aufgrund eines größeren Wasserrohrbruches in der Koblenzer Vorstadt, welcher zu einer großflächigen Überschwemmung führte, wurde die Einheit Arenberg/Immendorf zur Besetzung der Hauptfeuerwache alarmiert.

Während der mehrstündigen Bereitschaft zur Sicherstellung des Grundschutzes, kam es zu keinen weiteren Einsätzen. Lediglich eine Materialfahrt zur Einsatzstelle, an welcher sich neben der Berufsfeuerwehr auch die Einheiten Karthause und Lay im Einsatz befanden, wurde durch die Einheit Arenberg/Immendorf durchgeführt.

 

Fotos: HLF der Einheit Arenberg/Immendorf auf der Hauptfeuerwache

mehr lesen

Feuerwehr und Förderverein ziehen positive Jahresbilanz!

Kürzlich fand die jährliche Jahreshauptversammlung der Einheit Arenberg/Immendorf sowie des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Arenberg/Immendorf e.V. statt.

 

Nach der Begrüßung der zahlreich Anwesenden, blickte Einheitsführer Timo Töpfer in seinem Jahresbericht unter anderem auf die 40 Einsätze zurück, welche im vergangen Jahr 2018 durch die Einheit abgearbeitet wurden und dankte den ehrenamtlichen Einsatzkräften für die mit viel Motivation stattfindende Feuerwehrarbeit.

 

Im Bericht der Jugendfeuerwehr, ließ Jugendfeuerwehrwart Daniel Meier anschaulich die absolvierten Aktivitäten der Jugendfeuerwehr Revue passieren.

 

Der Vorsitzende des Fördervereins Marco Raßbach berichtete im Anschluss über die Tätigkeiten des Vereins und gab unter anderem einen Einblick in aktuelle Mitgliederzahlen und erfolgreich abgeschlossene sowie geplante Projekte.

 

Im weiteren Verlauf folgten weitere Berichte durch Kassierer Daniel Frank, den Kassenprüfern sowie des Amtsleiters des Amt für Brand- und Katastrophenschutz Maik Maxeiner und Ortsvorsteher Gerd Giefer.

 

Anschließend, konnten mehrere Kameraden durch den Stadtfeuerwehrinspekteur befördert bzw. geehrt werden:

 

Beförderung zum Oberlöschmeister:
Olaf Raßbach

 

Ernennung zum Gruppenführer und Beförderung zum Brandmeister:
Marco Raßbach

 

Ehrung für 25-jährige aktive Arbeit in der Feuerwehr:
Oberbrandmeister David Balle

 

Anschließend wurde in traditioneller Weise zum gemeinsamen Abendessen geladen.

mehr lesen

Aktuelle Einsätze: Einsatz Nr. 03 - 06/2019 | 10.03.2019 | 15:31 Uhr

Einsatzart: Technische Hilfeleistung - Sturmschäden
Einsatzorte: KO - Niederberg, Ehrenbreitstein, Arzheim, Arenberg
Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald, MTF

Bericht: Ein Sturmtief sorgte im gesamten Stadtgebiet Koblenz für zahlreiche wetterbedingte Einsätze. Die Einheit Arenberg/Immendorf arbeitete in den genannten Stadtteilen insgesamt vier Einsatzstellen ab. In den meisten Fällen, waren umgestürzte Bäume Grund für die Alarmierung. Mittels Kettensäge waren alle Bäume rasch zerkleinert und zur Seite geräumt.

 

Foto: Einheit Arenberg/Immendorf im Sturmeinsatz

mehr lesen

Helfen Sie helfen! Spendenaktion zur Anschaffung eines "Alarm-Großdisplays"

Der Fördervereien der Freiwilligen Feuerwehr Arenberg/Immendorf,beteiligt sich aktuell an der Spendenaktion "Heimatliebe" der Sparkasse Koblenz mit einem Projekt zur Anschaffung eines Alarm-Großdisplays für das Feuerwehrgerätehaus Arenberg/Immendorf.

 

Ab sofort können Sie mit Ihrer Spende dazu beitragen, dass die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Einheit Arenberg/Immendorf in Zukunft noch schneller und effektiver zu Einsätzen ausrücken können.

 

Das besondere: am 6. Dezember stellt die Sparkasse Koblenz einen fünfstelligen Betrag zu Verfügung, um jede eingehende Spende zu verdoppeln! So haben Sie die Möglichkeit gleich doppelt zur Umsetzung des Projekts beizutragen.

 

Also: helfen Sie helfen! Für Ihre Unterstützung möchten wir Ihnen bereits jetzt herzlich danken!

Hier geht es zur Spendenplattform und weiteren Details: https://www.heimatlieben.de/project/alarm-grossdisplay-fuer-die-freiw-feuerwehr-arenbergimmendorf/

mehr lesen

Einheit Arenberg/Immendorf erhält neue Einheits-Kennnummer!

Im Rahmen der laufenden Neuausrichtung der Feuerwehr Koblenz, mit zukünftig drei hauptamtlichen Feuerwachen der Berufsfeuerwehr, wurde das Stadtgebiet Koblenz in insgesamt drei Wachbezirke eingeteilt.

Die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr erhalten in diesem Zuge eine neue Nummerierung. Gemeinsam mit den Einheiten Arzheim und Ehrenbreitstein, ist die Einheit Arenberg/Immendorf dem Wachbezirk 2 - der geplanten Feuerwache Niederberg - zugeordnet. Mit Wirkung zum 1. März und gleichzeitiger Umstellung des Fahrzeugfunks auf den Digitalfunk, erhielt die bisherige Einheit 13 nunmehr die Einheits-Kennnummer 21.

Die Funkrufnamen der bei der Einheit Arenberg/Immendorf stationierten Fahrzeuge, wurden entsprechend angepasst.

Förderverein übergibt Lehrmittel an Jugendfeuerwehr!

Die Jugendfeuerwehr sichert seit Jahrzehnten den Nachwuchs für den aktiven Einsatzdienst bei der Freiwilligen Feuerwehr Koblenz Arenberg/Immendorf.

Aus diesem Grund ist eine hochwertige Jugendarbeit durch unser Führungsteam "Jugendfeuerwehr", welche immer wieder durch weitere Einsatzkräfte der Einheit unterstützt werden, elementar wichtig.

Um die Übungseinheiten in Zukunft noch besser zu unterstützen, konnte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Arenberg/Immendorf e.V., kürzlich 25 Bücher "Das ABC der Jugendfeuerwehr" an die Jugendfeuerwehr Arenberg/Immendorf übergeben.
Hier wird Feuerwehrwissen altersgerecht und anschaulich erklärt.

 

Im Bild präsentieren Mitglieder der Jugendfeuerwehr gemeinsam mit Jugendfeuerwehrwart Daniel Meier und dem Vorsitzenden des Fördervereins und Stlv. Jugendfeuerwehrwart Marco Raßbach die neuen Lehrmittel.

Förderverein investiert in die Sicherheit beim Atemschutzeinsatz!

Kürzlich konnte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Arenberg/Immendorf e.V. sechs Warn- und Sicherheitssysteme, sogenannte "Totmannwarner" vom Typ "Bodyguard 1000" der Firma Dräger, an die Einheit Arenberg/Immendorf übergeben.

Die neue Einsatztechnik wird durch die Atemschutzgeräteträger im Einsatz mitgeführt und gibt im Falle eines Eigenunfalles akustische sowie optische Signale zum schnelleren Auffinden ab.
Die genannten Geräte entsprechen der selben Technik, wie sie ebenfalls bei der Berufsfeuerwehr Koblenz eingesetzt werden.

Die Investition in die Austattung aller sechs bei der Einheit Arenberg/Immendorf eingesetzten Atemschutzgeräte, erhöht somit erheblich die Sicherheit der unter umluftunabhänigem Atemschutz eingesetzten Einsatzkräfte.

Im Bild präsentieren Einheitsführer Timo Töpfer, Atemschutzgeräteträger Florian Höhn und der Vorsitzende des Fördervereins Marco Raßbach (von links) die neuen Geräte.

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 02/2019 | 13.02.2019 | 00:12 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Flächenbrand groß
Einsatzort: KO - Metternich
Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, BF Koblenz, Einheiten Bubenheim, Rübenach, Güls
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald, MTF

Bericht: Der zuerst gemeldete Flächenbrand stellte sich vor Ort als Brand mehrerer Kleintransporter dar, welcher von durch Kräfte der Berufsfeuerwehr und weiteren Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr gelöscht wurde. Die alarmierte Facheinheit Wald- und Flächenbrandbekämpfung wurde dann zur Besetzung der Hauptfeuerwache eingesetzt. Das Personal des MTF führte noch eine Materialfahrt an die Einsatzstelle durch. Nach ca. 1,5 h war der Einsatz für uns beendet.

Foto: Symbolbild

mehr lesen

Förderverein: 3. Vereinszeitschrift erschienen!

Bereits im 3. Jahrgang präsentiert der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Arenberg/Immendorf e. V. seine Vereinszeitschrift "Florian 13 Aktuell".

Hier berichtet der Förderverein in vielen Beiträgen und zahlreichen Bildern über Aktivitäten der Einheit Arenberg/Immendorf, der Jugendfeuerwehr sowie des Vereins.

In Kürze erhalten alle Mitglieder des Fördervereins ein persönliches Exemplar per Post.

Möglich war die Umsetzung erneut durch die Hilfe zahlreicher ortsansässiger Unternehmen, bei welchen wir uns an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken möchten!

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 01/2019 | 17.01.2019 | 08:56 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Rauchentwicklung aus Gebäude
Einsatzort: KO - Niederberg
Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, BF Koblenz
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF
Bericht: Der zuersteintreffende Löschzug der Berufsfeuerwehr konnte den Einsatz ohne weitere Unterstützung abarbeiten. Das ausgerückte HLF der Einheit Arenberg/Immendorf konnte die Alarmfahrt daraufhin abbrechen.

Foto: Symbolbild

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 40/2018 | 01.12.2018 | 13:04 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Müllcontainerbrand
Einsatzort: KO - Altstadt
Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF
Bericht: Im Rahmen einer Verstärkung der diensthabenden Wachabteilung der Berufsfeuerwehr im Tagdienst, wurde das HLF Arenberg/Immendorf zu einem brennenden Müllcontainer in der Innenstadt alarmiert. Unter Vornahme eines C-Rohrs konnte das Feuer zügig abgelöscht werden.

 

Foto: Symbolbild

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 39/2018 | 01.12.2018 | 11:38 Uhr

Einsatzart: Technische Hilfeleistung - Verkehrshindernis
Einsatzort: KO - Altstadt
Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF
Bericht: Im Rahmen einer Verstärkung der diensthabenden Wachabteilung der Berufsfeuerwehr im Tagdienst, wurde das HLF Arenberg/Immendorf zu mehreren ausgehobenen Gullideckel alarmiert. Das Verkehrshindernis konnte rasch beseitigt werden.

 

Foto: Symbolbild

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 38/2018 | 13.11.2018 | 15:06 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Rauchentwicklung aus Gebäude

Einsatzort: KO - Immendorf

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, BF Koblenz

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, MTF

Bericht: Am Nachmittag wurde unsere Einheit zusammen mit der Berufsfeuerwehr zu einer Rauchentwicklung aus einem Gebäude alarmiert. Der Brand in einem Zimmer konnte durch die eingesetzten Kräfte rasch abgelöscht werden. Anschließend wurde Brandgut aus dem Gebäude verbracht sowie das Gebäude belüftet. Eine Person wurde leicht verletzt dem Rettungsdienst übergeben.

 

Foto: HLF an der Einsatzstelle

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 37/2018 | 07.11.2018 | 19:10 Uhr

Einsatzart: Technische Hilfeleistung - Verkehrsunfall

Einsatzort: KO - Bundesstraße 9

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, BF Koblenz, Rettungsdienst

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald, MTF, LIMA

Bericht: Am Abend wurde die Einheit Arenberg/Immendorf als Unterstützung für bereits im Einsatz befindliche Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr, Polizei und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf die B9 alarmiert. Vor Ort wurde die Einsatzstelle umfassend ausgeleuchtet und die Batterie eines Unfallfahrzeuges abgeklemmt. Die Besatzungen von TLF-Wald und MTF brachen auf Weisung der Leistelle die Anfahrt ab. Benötigt wurde vorrangig der Lichtmastanhänger für die umfangreiche Unfallaufnahme. Der Einsatz konnte gegen 22:45 Uhr beendet werden.

 

Foto: HLF Arenberg/Immendorf im Einsatz

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 36/2018 | 05.11.2018 | 21:33 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Wohnungsbrand

Einsatzort: KO - Niederberg

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, BF Koblenz

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald, MTF

Bericht: Am Abend wurde die Einheit Arenberg/Immendorf gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in den Stadtteil Niederberg alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr konnten schnell Entwarnung geben: Kerzenschein führte zur Alarmierung. Ein weiteres Eingreifen war somit nicht erforderlich.

 

Foto: Symbolbild

mehr lesen

Feuerwehr unterstützt "St. Martin 2018"

Mit dem gestrigen Samstag, begann für die Einheit Arenberg/Immendorf die jährliche "St. Martin" Saison.

Gleich vier Martinsfeuer werden in den Höhenstadtteilen Arenberg, Immendorf und Niederberg in diesem Jahr durch die Einsatzkräfte der Einheit Arenberg/Immendorf betreut. Bei einigen Feuern unterstützt zudem die Jugendfeuerwehr.

 

Den Anfang machten die Martinsfeuer in den Stadtteilen Arenberg und Niederberg, bevor in der kommenden Woche weitere Feuer in Immendorf und Niederberg folgen.

 

Im Stadtteil Arenberg sorgte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Arenberg/Immendorf e. V. zudem für den Aufbau des Feuers sowie für das leibliche Wohl der zahlreichen Besucher.

 

Sie möchten unseren Förderverein und somit die ehrenamtliche Feuerwehrarbeit unterstützen? Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 35/2018 | 25.10.2018 | 19:51 Uhr

Einsatzart: Rauchentwicklung im Freien

Einsatzort: KO - Niederberg

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Einheit Ehrenbreitstein, Einheit Arzheim, BF Koblenz

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald, MTF, LIMA

Bericht: Am gestrigen Abend wurde die Einheit Arenberg/Immendorf gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr zu einem städtischen Betriebshof im Stadtteil Niederberg alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte fanden einen Brand im Bereich des Kompostumschlageplatzes vor. Da sich die Löschmaßnahmen in der Dunkelheit als langwierig und Materialintensiv herausstellten, wurden entsprechende Nachalarmierungen veranlasst.

Wegen der großen Menge an benötigtem Löschwasser, musste zudem eine Wasserversorgung über eine längere Wegstrecke etabliert werden. Die großflächige Einsatzstelle wurde u .a. mittels Lichtmastanhänger und mehreren Beleuchtungssätzen ausgeleuchtet.

Nach rund sechs Stunden, konnte der Einsatz nach entsprechenden Aufräum- und Reinigungsarbeiten beendet werden.

Fotos: Löschmaßnahmen an der Einsatzstelle.

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 34/2018 | 22.10.2018 | 18:45 Uhr

Einsatzart: Rauchentwicklung im Freien

Einsatzort: KO - Moselweiß

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, B-Dienst

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald, ELW (besetzt durch zwei FM der Einheit 13 sowie einem Zugführer der BF)

Bericht: Im Rahmen der Wachbesetzung wurde die Einheit Arenberg/Immendorf, gemeinsam mit einem B-Dienst der Berufsfeuerwehr, zu einer Rauchentwicklung mit Feuerschein in den Stadtteil Moselweiß alarmiert. Vor Ort war kein Eingreifen der Feuerwehr notwendig.

 

Foto: Symbolfoto

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 33/2018 | 22.10.2018 | 17:25 Uhr

Einsatzart: Besetzung Hauptfeuerwache

Einsatzort: KO - Rauental

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald

Bericht: Aufgrund eines Gebäudebrandes im Stadtteil Süd, sowie eines Paralleleinsatzes im Stadtteil Asterstein, wurde die diensthabende Einheit Arenberg/Immendorf zur Besetzung der Hauptfeuerwache alarmiert.

 

Durch Kräfte der Einheit Arenberg/Immendorf wurde der GW-Haus sowie das MZF der Berufsfeuerwehr besetzt und an beiden Einsatzstellen unterstützt.

Die Besatzungen von HLF und TLF-Wald stellten unterdessen mit Kollegen der Berufsfeuerwehr einen zweiten Löschzug.

 

Foto: Symbolfoto

mehr lesen

Ausbildungstag der Jugendfeuerwehr

Am vergangenen Wochenende stand für die Nachwuchskräfte der Feuerwehr Arenberg/Immendorf ein intensiver Ausbildungstag auf dem Programm. Das Ziel dieses Tages war es, den Jungs und Mädchen die Aufgaben der Feuerwehr einmal abseits des regulären Übungsdienstes und mit mehr Zeit näher zu bringen.

 

Begonnen wurde mit einem Theorieteil am Vormittag. Hierbei wurden die Themen Brennen und Löschen, die Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz nach FwDv 3 sowie die Wald- und Flächenbrandbekämpfung besprochen und anschließend in mehreren Kleingruppen noch einmal eigenständig erarbeitet. Die Ergebnisse der einzelnen Gruppen wurden anschließend in der großen Runde vorgetragen.

 

Gegen Mittag ging es dann in den praktischen Teil über. Aufgeteilt in drei Gruppen wurden mehrere Löschangriffe aufgebaut sowie die verschiedenen Knoten und Stiche der Feuerwehr geübt. Danach ging es für die Jugendfeuerwehr nach Neuhäusel. Dort wurde zusammen mit den Jugendfeuerwehren Neuhäusel-Simmern, Eitelborn sowie der Freiwilligen Feuerwehr Neuhäusel an verschiedenen Stationen u. a. das Retten aus einer Hanglage sowie die Vegetationsbrandbekämpfung geübt. Bevor es zurück ans Gerätehaus Arenberg/Immendorf ging, galt es zudem einen weiteren „Brandeinsatz“ in Verbindung mit einer Personensuche abzuarbeiten.

 

Nach dem wohlverdienten Abendessen wurde die Zeit dann noch einmal genutzt um eine kleine Übung nach Einbruch der Dunkelheit durchzuführen.

 

Den lehrreichen Tag rundete ein gemeinsamer Filmabend ab, bevor es für alle in ihre Schlafsäcke ging. Nach einem leckeren Frühstück am nächsten Morgen konnte der Ausbildungstag erfolgreich beendet werden – das Ziel dieser Aktion wurde mehr als erreicht.

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 32/2018 | 08.10.2018 | 21:44 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Rauchentwicklung im Freien
Einsatzort: KO - Arenberg
Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Berufsfeuerwehr Koblenz
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald, MTF
Bericht: Eine Rauchentwicklung und Feuerschein, gaben Anlass zur Alarmierung. Die Erkundung vor Ort, stellte das Verbrennen von Gartenabfällen als Ursache herraus. Ein weiterer Einsatz der Feuerwehr war somit nicht erforderlich.

Foto: Symbolfoto

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 31/2018 | 25.09.2018 | 17:48 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Flächenbrand
Einsatzort: KO - Rübenach
Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Einheit Rübenach, Einheit Güls, Einheit Bubenheim, Berufsfeuerwehr Koblenz
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald, MTF
Bericht: Am Abend wurde die Einheit Arenberg/Immendorf als Facheinheit zu einem Flächenbrand im Stadtteil Rübenach alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte der Berufsfeuerwehr konnten den Brand von einigen Quadratmetern Vegetation rasch ablöschen. Die ausgerückten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Koblenz konnten somit die Alarmfahrt abbrechen.

Foto: Symbolfoto

mehr lesen

Feuerwehr trainiert Einsatz auf Bahnanlagen!

Als eine von insgesamt vier "Technische Hilfeleistungs Einheiten" der Freiwilligen Feuerwehr Koblenz, trainierten am heutigen Samstag Einsatzkräfte der Einheit Arenberg/Immendorf gemeinsam mit Kollegen der Einheit Horchheim den Einsatz auf und an Bahnanlagen.

Nach einer theoretischen Schulung durch einen Notfallmanager der Deutschen Bahn auf der Hauptfeuerwache am Vormittag, wurde am Mittag auf dem Güterbahnhof in Lützel die Praxis beübt. U.a. wurde das Erden von Oberleitungen, sowie die Personenrettung von einem Zug trainiert.

Wir danken an dieser Stelle dem Notfallmanagement der Deutschen Bahn sowie der Ausbildungsabteilung der Berufsfeuerwehr Koblenz für den lehrreichen Tag.

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 30/2018 | 20.09.2018 | 18:01 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Flächenbrand
Einsatzort: Spay (VG Rhein-Mosel)
Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Berufsfeuerwehr Koblenz, Freiwillige Feuerwehr Stadt Boppard (LZ Boppard, LZ Buchholz, LZ Bad Salzig), Freiwillige Feuerwehr VG Rhein-Mosel (LZ Spay, LZ Rhens, LZ Kobern-Gondorf), Polizeihubschrauber
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-W, MTF
Bericht: Am frühen Abend wurde die Einheit Arenberg/Immendorf als Facheinheit gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr zu einem überörtlichen Flächenbrand in der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel alarmiert. Vor Ort brannte eine größere Fläche Vegetation an einem Weinberg, welche abgelöscht wurde.
Der aus der Stadt Koblenz angerückte Waldbrandzug, musste allerdings vor Ort nicht mehr tätig werden. Lediglich das TLF 24/50 der Berufsfeuerwehr wurde zur Löschwasserversorgung im Pendellverkehr eingesetzt.
Der Einsatz für die Einheit Arenberg/Immendorf konnte nach rund zwei Stunden beendet werden.

Fotos: Waldbrandtanklöschfahrzeuge aus Boppard und Koblenz und TLF 8/20 an der Einsatzstelle

mehr lesen

Facheinheit unterstützt Berufsfeuerwehr!

Im Rahmen des aktuell laufenden Grundlehrgangs der Berufsfeuerwehr Koblenz, stand am heutigen Montag das Thema "Vegetationsbrandbekämpfung" auf dem Lehrplan.

Nach einer theoretischen Einführung in die Thematik am Morgen, unterstützte die Einheit Arenberg/Immendorf ab dem Vormittag bei verschiedenen praktischen Übungen auf dem Gelände der "Schmittenhöhe".

Neben dem "Pump & Roll" Betrieb mit den beiden Waldbrand Tanklöschfahrzeugen, würde auch der Einsatz von Handwerkzeugen, einem Wasserübergabepunkt sowie der Einsatz von D-Rohren im Wald geübt.

Der Grundlehrgang setzt sich aus rund 16 angehenden hauptamtlichen Feuerwehrfrauen und -männer der verschiedenen Berufs- und Werkfeuerwehren aus Rheinland-Pfalz zusammen.

Brandschutzerziehung wieder aktiv!

Heute waren wir mal wieder für die kleineren Bürger unserer Stadtteile da: Unser heute dreiköpfiges Team der Brandschutzerziehung durfte eine Gruppe kleinerer Kindergartenkinder aus Immendorf am Feuerwehrstandort Arenberg-Immendorf begrüßen. Unser Feuerwehrfest ist wohl einigen Kindern noch im Kopf geblieben, und die Erzieher haben auch mit den Kleinsten schon das Thema Feuerwehr betrachtet... und dies haben wir natürlich durch "Feuerwehr hautnah" noch ein wenig unterstützt.

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 29/2018 | 12.09.2018 | 14:04 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Flächenbrand
Einsatzort: KO - Karthause
Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Einheit Karthause, Einheit Güls, Berufsfeuerwehr Koblenz
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald
Bericht: Am Mittag wurde die Einheit Arenberg/Immendorf als Facheinheit zu einem Flächenbrand im Stadtteil Karthause alarmiert. In einem Hang musste das Feuer - teilweise unter Einsatz von Absturzsicherungsmaterial - bekämpft werden.
Nachdem das Feuer durch die eingesetzten Kräfte unter Kontrolle gebracht werden konnte, besetzte das HLF Arenberg/Immendorf gemeinsam mit den Kollegen der Einheit Güls die Hauptfeuerwache, während das TLF-Wald bis zum Abschluss der Löscharbeiten an der Einsatzstelle verblieb.

Foto: Blick auf die Einsatzstelle

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 28/2018 | 09.09.2018 | 02:18 Uhr

Einsatzart: Besetzung Hauptfeuerwache
Einsatzort: KO - Rauental
Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald, MTF
Bericht: In der Nacht wurde die Einheit Arenberg/Immendorf zur Besetzung der Hauptfeuerwache alarmiert. Die Berufsfeuerwehr sowie die Einheit Wache Nord, befandenen sich bei mehreren Brandeinsätzen im Stadtteil Neuendorf im Einsatz. Während der Wachbesetzung kam es zu keinen Folgeeinsätzen.

Foto: Symbolfoto

mehr lesen

Intensive Ausbildungswoche absolviert!

Die vergangene Woche stand bei der Einheit Arenberg/Immendorf ganz im Zeichen der Fort- und Weiterbildung.

Während sich am vergangenen Donnerstag die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr gemeinsam mit ihren Jugendfeuerwarten, mit dem Thema "Vegetationsbrandbekämpfung" beschäftigten, stand für die Mitglieder der Einsatzabteilung am gestrigen Freitag nochmals das Thema "Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall" aus dem Ausbildungsplan.
Hier wurden unter anderem neue Methoden von Zugangsöffnungen bei Unfallfahrzeugen geübt.

Die Themen "Wasserrettung" und "Technik sowie Einweisung der neuen Rettungsboote" in Theorie und Praxis behandelten mehrere Bootsführer der Einheit Arenberg/Immendorf auf einer Weiterbildung für Bootsführer der Feuerwehr Koblenz an zwei Tagen der Woche.

Bei all diesen Veranstaltungen, wurden wieder zahlreiche ehrenamtliche Stunden geleistet.