Feuerwehr aktiv zum Tag des brandverletzten Kindes

Wie bereits angekündigt waren wir heute zum Tag des brandverletzen Kindes aktiv, um die Arbeit der Elterninitiative Paulinchen e.V. zu unterstützen und präventiv tätig zu werden um Brandverletzungen bei Kindern zu verhüten. Mit einem Informationsstand auf dem Gelände des REWE XL Hundermark nutzten wir die Gelegenheit um insbesondere Eltern mit ihren Kindern anzusprechen und über die Gefahren rund um Verbrennungen und Verbrühungen insbesondere im Kindesalter zu informieren. Unsere Besucher konnten hautnah an einem Rauchhaus sehen, wie schnell sich Rauch in einem Gebäude ausbreitet und wie sinnvoll die richtige Montage von Rauchmeldern ist. Besonders unser ausgestelltes Hilfeleistungslöschfahrzeug hat das Interesse der Kinder geweckt. Es war für uns eine absolut tolle Veranstaltung. Wir bedanken uns hiermit auch noch einmal beim Team des REWE Marktes sowie unseren Besuchern für ihr Interesse. Wir konnten schon heute den Inhalt der Spendendose von rund 75€ mit Spenden aus unserem Team auf 100€ aufstocken, und diesen Betrag an Paulinchen - Initiative für brandverletzte Kinder e.V. überweisen.

mehr lesen

Jugendfeuerwehr besucht Werkfeuerwehr Röhm in Worms

Hinter die Kulissen der Werkfeuerwehr Röhm konnten kürzlich die Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr sowie eine Abordnung von aktiven Einsatzkräften der Einsatzabteilung schauen.Durch persönliche Kontakte wurde der Besuch im Produktionsstandort Worms ermöglicht, und so ging es am vergangenen Samstag mit mehreren Fahrzeugen bei bestem Wetter schon früh auf die Autobahn in Richtung Worms.Wir wurden durch den Einsatzleiter der Werkfeuerwehr begrüßt und im Schulungsraum der Feuerwache wurde uns dann das Unternehmen und die Organisation sowie die Aufgaben der Feuerwehr in einem Vortrag erläutert.Nach einer kurzen kulinarischen Pause wurde uns dann die Feuerwache inclusive der Einsatzzentrale gezeigt. Ein Highlight war dann sicher die Besichtigung der nicht alltäglichen Einsatzfahrzeuge der Werkfeuerwehr. Egal ob Universallöschfahrzeug, Hubretter, Rettungswagen oder der riesige Rüstwagen für Gefahrguteinsätze…. überall durfte bis ins Detail inspiziert werden. Beeindruckend für Jung und Alt war dann sicher praktische Vorführung der Einsatzgeräte des neuen VRW (Vorraus-Rüstwagen). Am meisten Spaß hatten wir aber, dem regelmäßigen Test des sog. Turbolöschers beiwohnen zu dürfen. Mit diesem Einsatzgerät wird mittels eines Düsentriebwerkes ein Wassernebel erzeugt, um gefährliche Dämpfe zu binden.Rundum war es also ein toller Ausflug, der uns sicher in Erinnerung bleiben wird. Unser besonderer Dank geht hier an das Team der Werkfeuerwehr Röhm unter Leitung von Wehrleiter T. Edling, die sich eine riesen Mühe für uns gemacht haben. Vielen Dank!!Danke an das Unternehmen Röhm, das wir die fotografischen Eindrücke teilen dürfen.

 

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 34/2019 | 21.09.2019 | 12:29 Uhr

Einsatzart: Wasserrettung - Person im Wasser

Einsatzort: KO - Horchheim

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Einheit Horchheim, Einheit Wache Nord, BF Koblenz, Taucherstaffel FF Lahnstein, Rettungsdienst, Wasserschutzpolizei

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, MTF, RTB

 

Bericht: Während einer laufenden internen Bootsführerweiterbildung der Einheit Arenberg/Immendorf auf dem Rhein, wurden die beiden Rettungsboote, welche eigentlich bei den Einheiten Horchheim und Wache Nord stationiert sind und an diesem Tag von der Einheit Arenberg/Immendorf genutzt wurden, durch die integrierte Leitstelle Koblenz zu einer Wasserrettung im Bereich der Horchheimer Brücke alarmiert.

 

Die beiden unverzüglich in Gang gesetzten Rettungsbootbesatzungen, konnten die Anfahrt Rheinabwärts allerdings kurz vor Erreichen der Einsatzstelle abbrechen. Die Person konnte durch die ersteintreffende Wasserschutzpolizei an Bord genommen werden.

 

Foto: Symbolbild

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 33/2019 | 13.09.2019 | 05:14 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Gebäudebrand, Menschenleben in Gefahr

Einsatzort: KO - Arenberg

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Einheit Ehrenbreitstein, Einheit Arzheim, Einheit Horchheim, BF Koblenz, Rettungsdienst, Energieversorger, Polizei, THW

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald, MTF

 

Bericht: Am frühen Morgen wurde die Einheit Arenberg/Immendorf gemeinsam mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr zu einem Gebäudebrand mit Menschenrettung alarmiert. Die ersteintreffenden Einheit Arenberg/Immendorf konnte den Gebäudevollbrand eines Einfamilienhaus bestätigen. Im Verlauf der unverzüglich eingeleiteten Brandbekämpfung, kam es zu mehreren Nachalarmierungen umliegender Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr sowie des THW.

Neben mehreren Rohren im Innen- und Außenangriff, kam auch ein Rohr über die Drehleiter zum Einsatz.

 

Durch das hinzugezogene Technische Hilfswerk, würde das Gebäude zusätzlich abgestützt.

Die Einsatzmaßnahmen zogen sich bis in den Nachmittag.

 

Foto: Einsatzstelle im Stadtteil Arenberg

mehr lesen

Aktuelle Einsätze: Einsätze Nr. 30-32/2019 | 09.08.2019 | 20:33 Uhr

Einsatzart: Technische Hilfeleistung - Unwetterschäden

Einsatzort: KO - Ehrenbreitstein 

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Einheit Ehrenbreitstein, Einheit Arzheim, BF Koblenz

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald, MTF

 

Bericht: Während des laufenden, regelmäßig stattfindenden Übungsdienstes, wurde die Einheit Arenberg/Immendorf zu mehreren parallelen unwetterbedingten Einsätzen im Stadtteil Ehrenbreitstein alarmiert. Hier waren bereits die örtlichen Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Berufsfeuerwehr im Einsatz. Neben überspülten Fahrbahnen welche in Folge des Starkregens nicht mehr passierbar waren, mussten mittels Tauchpumpe auch Keller im Bereich des Mühlentales ausgepumpt werden.

 

Foto: Einsatzstelle im Stadtteil Ehrenbreitstein

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 29/2019 | 01.08.2019 | 22:08 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Flächenbrand "groß"

Einsatzort: KO - Horchheim

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Einheit Horchheim, Berufsfeuerwehr Koblenz

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-Wald, HLF 20

 

Bericht: Am Abend wurde die Facheinheit Arenberg/Immendorf zu einem gemeldeten Flächenbrand in den Stadtteil Horchheim alarmiert. Die zuerst eintreffenden örtlichen Kräfte konnten den vorgefundenen Kleinbrand rasch ablöschen.

 

Die beiden ausgerückten Löschfahrzeuge der Einheit Arenberg/Immendorf konnten die Alarmfahrt daraufhin abbrechen.

 

Foto: Symbolfoto

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 28/2019 | 26.07.2019 | 17:41 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Rauchentwicklung im Gelände (Überörtlich)
Einsatzort: Niederfell (VG Rhein-Mosel)
Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Freiwillige Feuerwehr Boppard-Buchholz, Freiwillige Feuerwehr Niederfell, Wehrleiter Rhein-Mosel, Polizeihubschrauberstaffelen Rheinland-Pfalz und Hessen
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-Wald, HLF 20

Bericht: Wegen des zu diesem Zeitpunkt noch laufenden Brandeinsatzes und entsprechender Auslastung der örtlichen Feuerwehren, wurde die Einheit Arenberg/Immendorf während der Rückfahrt zurück nach Koblenz von Einsatz 27/2019, durch die integrierte Leitstelle Koblenz zu einer Rauchentwicklung im Gelände im Bereich B 49 Niederfell disponiert.

Vor Ort konnte, der sich in unmittelbarer Nähe befindliche Polizeihubschrauber einen Brand mittels Bambi-Bucket im Hang ablöschen.

Ein weiterer Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Foto: Symbolbild

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 27/2019 | 26.07.2019 | 16:23 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Flächenbrand "groß" (Überörtlich)

Einsatzort: Alken (VG Rhein-Mosel)

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Berufsfeuerwehr Koblenz (2. A-Dienst, TLF 24/50), Freiwillige Feuerwehren VG Rhein Mosel (u.a. Rhens, Spay, Waldesch, Kobern-Gondorf, Oberfell, etc.), Freiwillige Feuerwehr Boppard (Buchholz), Freiwillige Feuerwehr VG Maifeld, Freiwillige Feuerwehr Andernach, Polizeihubschrauberstaffelen Rheinland-Pfalz und Hessen, Rettungsdienst

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-Wald, HLF 20

 

Bericht: Noch während den Nachbereitungsarbeiten vom Einsatz 26/2019, wurde die Facheinheit für Vegetationsbrandbekämpfung erneut zu einem Überörtlichen Brandeinsatz - diesesmal in den Weinbergen bei Oberfell/Alken in der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel alarmiert. Auch hier kam es zu einem ausgedehnten Flächenbrand.

 

Die Brandbekämpfung erfolgte durch die örtlichen Feuerwehren sowie zwei Polizeihubschrauber der Staffeln Rheinland-Pfalz und Hessen mittels Bambi-Bucket.

 

Letztlich musste die aus Koblenz angerückte Facheinheit nach Bereitstellung an der Einsatzstelle, nicht mehr tätig werden.

 

Foto: Situation an der Einsatzstelle

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 26/2019 | 26.07.2019 | 11:52 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Flächenbrand "groß"

Einsatzort: KO - Rübenach

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Einheit Ehrenbreitstein, Einheit Güls, Einheit Rübenach, Einheit Bubenheim, Einheit Wache Nord, Berufsfeuerwehr Koblenz (A-Dienst, TLF 24/50, TLF-Wald, MZF), Freiwillige Feuerwehren VG Weißenthurm (LZ Bassenheim, LZ Mühlheim-Kährlich), Polizeihubschrauberstaffel Rheinland-Pfalz, Rettungsdienst

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-Wald, HLF 20, MTF

 

Bericht: Am Vormittag wurde die Facheinheit Arenberg/Immendorf zu einem ausgedehnten Flächenbrand eines Getreidefeldes sowie in Folge weiterer Vegetation in den Stadtteil Rübenach alarmiert. Ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude konnte zu Beginn der Einsatzmaßnahmen noch rechtzeitig verhindert werden. Hier kam es lediglich zu Schäden im Außenbereich.

 

Zur Brandbekämpfung kamen mehrere C- und D-Rohre, sowie luftgestützt durch die Polizeihubschrauberbesatzung das Bambi-Bucket zum Einsatz. Die Löschwasserversorgung wurde im Pendelverkehr durch Tanklöschfahrzeuge sowie eine Wasserförderung über lange Wegestrecke sichergestellt.

 

Da sich die Einsatzmaßnahnen, u.a. wegen der aktuellen Witterung als sehr Material- und Personalintensiv darstellten, wurden bereits von Beginn an entsprechende Nachalarmierungen eingeleitet.

 

Weitere Kräfte der Einheit Arenberg/Immendorf besetzten mit weiteren Kräften von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr Koblenz ein Löschfahrzeug der BF auf der Hauptfeuerwache und arbeiteten während der Einsatzzeit mehrere Paralleleinsätze ab.

 

Foto: Situation an der Einsatzstelle

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 25/2019 | 25.07.2019 | 16:52 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Flächenbrand "groß" (Überörtlich)

Einsatzort: Rhens (VG Rhein-Mosel)

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Einheit Ehrenbreitstein, Berufsfeuerwehr Koblenz (A-Dienst, TLF 24/50), Freiwillige Feuerwehren VG Rhein Mosel (u.a. Rhens, Spay, Waldesch, etc.), Freiwillige Feuerwehr Boppard (Boppard, Buchholz, Bad Salzig), Polizeihubschrauberstaffelen Rheinland-Pfalz und Hessen, Rettungsdienst

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-Wald, HLF 20, MTF

 

Bericht: Am Nachmittag wurde die Einheit Arenberg/Immendorf zu einem überörtlichen Brandeinsatz in die Verbandsgemeinde Rhein-Mosel alarmiert. In Rhens geriet eine Landwirtschaftliche Maschine in Brand und löste in Folge einen großen Flächenbrand auf einem Getreidefeld aus.

 

Die angerückte Facheinheit für Vegetationsbrandbekämpfung, unterstützte die örtlichen Feuerwehren bei der Brandbekämpfung mittels TLF-Wald im "Pump & Roll" Betrieb und konnte so gemeinsam mit den örtlichen Kräften den Brand löschen und somit ein Übergreifen auf ein nahegelegenes Waldstück verhindern.

Das HLF der Einheit Arenberg/Immendorf versorgte zudem weitere in die Brandbekämpfung eingebundene Löschfahrzeuge mit entsprechendem Löschwasser.

 

Wir danken an dieser Stelle den eingesetzten Kräften für die gute Zusammenarbeit!

 

Foto: Situation an der Einsatzstelle

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 24/2019 | 24.07.2019 | 14:31 Uhr

Einsatzart: Sondereinsatz - Besetzung Hauptfeuerwache

Einsatzort: KO - Rauental

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Einheit Rübenach, Einheit Güls

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20, TLF-Wald 

 

Bericht: Gleich drei parallele Brandeinsätze unter Beteiligung von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr Koblenz, machte am Mittag auch den Einsatz der Einheit Arenberg/Immendorf notwendig.

Gemeinsam mit den Einheiten Güls und Rübenach, besetzte die Einheit die Hauptfeuerwache zur Sicherstellung des Grundschutzes des Stadtgebietes.

Es kam zu keinen weiteren Einsätzen.

 

Foto: Löschfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren Arenberg/Immendorf, Güls und Rübenach in Bereitschaft auf der Hauptfeuerwache

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 23/2019 | 17.07.2019 | 18:01 Uhr

Einsatzart: Techn. Hilfeleistung - Auslaufende Betriebsstoffe

Einsatzort: KO-Arzheim

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20

 

Bericht: Die Einheit Arenberg/Immendorf wurde während der Wachbesetzung mit dem Stichwort Auslaufende Betriebsstoffe in den Stadtteil Arzheim alarmiert. Bei einem parkenden PKW wurden auslaufende Betriebsstoffe, die vermutlich aufgrund eines technischen Defektes ausgetreten waren, mit Bindemittel abgestumpft. Weitere Maßnahmen waren durch Feuerwehr und Polizei nicht erforderlich.

 

#immerda

 

Foto: Situation an der Einsatzstelle

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 22/2019 | 17.07.2019 | 16:26 Uhr

Einsatzart: Sondereinsatz - Besetzung Hauptfeuerwache

Einsatzort: KO - Rauental

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF20, MTF

 

Bericht: Die Einheit Arenberg/Immendorf wurde am Nachmittag zur Besetzung der Hauptfeuerwache alarmiert. Aufgrund eines Dachstuhlbrandes im Stadtteil Karthause wurde durch uns der Grundschutz für das Stadtgebiet sichergestellt, da sich der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Einheiten Lay und Karhause aufgrund der Brandbekämpfung gebunden waren. Während der Besetzung arbeitete das HLF einen weiteren Einsatz im Stadtteil Arzheim ab. Gegen 21 Uhr wurde die Besetzung aufgehoben.

 

#immerda

 

Foto: HLF als Bestandteil des Reservelöschzuges

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 21/2019 | 02.07.2019 | 12:33 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Rauchentwicklung aus Gebäude

Einsatzort: KO - Immendorf

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, BF Koblenz, Rettungsdienst,Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF20, TLF-Wald

 

Bericht: Die Einheit Arenberg-Immendorf wurde zusammen mit dem Löschzug der BF Koblenz zu einer Rauchentwicklung aus Gebäude alarmiert. Bei der Erkundung durch die zuerst eintreffende Einheit Arenberg-Immendorf zeigte sich ein Brand auf einem Balkon im 1. OG eines Mehrfamilienhauses, welcher zeitnah durch die Einsatzkräfte des HLF abgelöscht werden konnte. Bei Eintreffen des Löschzuges konnte bereits "Feuer aus" gemeldet werden. Die Einsatzstelle wurde mittels Wärmebildkamera noch einmal kontrolliert und an die Polizei übergeben. Verletzt wurde niemand.

 

Foto: Situation an der Einsatzstelle

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 20/2019 | 24.06.2019 | 20:06 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Flächenbrand

Einsatzort: KO - Horchheim

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Einheit Horchheim, BF Koblenz

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-Wald

 

Bericht: Unmittelbar nach dem vorherigen Brandeinsatz, wurde das TLF-Wald der Facheinheit Arenberg/Immendorf telefonisch durch die Leitstelle zu einem Flächenbrand im Stadtteil Horchheim alarmiert. Nach Erkundung durch die Berufsfeuerwehr, war ein weiteres Eingreifen der in Bereitstellung befindlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr nicht erforderlich.

 

Foto: Symbolbild

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 19/2019 | 24.06.2019 | 18:45 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Gebäudebrand

Einsatzort: KO - Niederberg

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, BF Koblenz, Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald, MTF

 

Bericht: Am frühen Abend wurde die Einheit Arenberg/Immendorf gemeinsam mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr zu einem Brandeinsatz im Stadtteil Niederberg alarmiert. Die Maßnahmen der ersteintreffenden Einheit Arenberg/Immendorf beschränkten sich nach der Erkundung auf die Belüftung des Gebäudes.

 

Foto: HLF und TLF-Wald an der Einsatzstelle

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 18/2019 | 20.06.2019 | 15:38 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz- Gebäudebrand nach Blitzeinschlag

Einsatzort: KO - Niederberg

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, BF Koblenz, Einheit Ehrenbreitstein, Einheit Arzheim, Rettungsdienst, Polizei, Energieversorger

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald, MTF

 

Bericht: Kurz nach einem heftigen Gewitter im Stadtgebiet wurden wir zu einem Dachstuhlbrand in den Stadtteil Niederberg alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage für die Einsatzkräfte und der Brand konnte mit mehreren Trupps unter Atemschutz rasch eingedämmt werden. Da aufgrund der warmen Wetterlage die Beanspruchung der Einsatzkräfte als hoch eingestuft wurde, wurden die Kollegen der Freiwillige Feuerwehr Koblenz-Ehrenbreitstein und der Freiwillige Feuerwehr Koblenz - Arzheim nachalarmiert um genügend Atemschutzkräfte vor Ort zu haben. Durch die schnelle und gute Zusammenarbeit aller eingesetzten Kräfte konnte trotz der engen Bebauung und beengten Verhältnisse an der Einsatzstelle ein Ausbreiten des Brandes verhindert werden.

 

Foto: Situation an der Einsatzstelle

mehr lesen

Jugendfeuerwehr "on Tour"!

Am Samstag, den 15.06.2019 galt es für die Mädchen und Jungen einmal Helme und Jacken am Haken zu lassen. Stattdessen ging es in kurzen Hosen und T-Shirts zur Adventure Golfanlage auf dem Gelände der Festung Ehrenbreitstein.

 

Hier wurden mehrere Runden des beliebten Adventure Golf, gemeinsam mit den Jugendfeuerwehrwarten gespielt und einige schöne gemeinsame Stunden verbracht.

 

Auch solche gemeinsame Unternehmungen sind fester Bestandteil der Jugendarbeit und somit der Nachwuchsgewinnung bei der Einheit Arenberg/Immendorf.

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 17/2019 | 13.06.2019 | 18:47 Uhr

Einsatzart: Technische Hilfeleistung - Person in Zwangslage 

Einsatzort: KO - Arenberg

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Rüstzug BF Koblenz, Rettungsdienst, Polizei, Energieversorger

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald

 

Bericht: Während der Vorbereitung zur Unterstützung der Arenberger Kirmesgesellschaft wurde die Einheit Arenberg/Immendorf zu einer Technischen Hilfeleistung im eigenen Einsatzgebiet alarmiert. Von der zuerst eintreffenden Besatzung des HLF wurde auf einem Feld ein Traktor in einer Starkstromleitung festgestellt. Durch sehr umsichtiges Verhalten des Landwirtes konnte dieser bereits vor Eintreffen der Feuerwehr das Fahrzeug verlassen. Somit wurde keine Person verletzt. Die Einsatzstelle wurde durch die Einsatzkräfte gesichert und der Brandschutz wurde sichergestellt. Mit Hilfe von Umschaltungen bzw. Freischaltungen konnte nach gesicherter Spannungsfreiheit der Traktor befreit werden. Durch den Vorfall kam es örtlich zu Stromausfällen.

Zu erwähnen ist, dass zwar durch das umsichtige Verhalten des Fahrers schlimmeres Verhindert werden konnte, sich aber trotz nicht geprüfter Freischaltung auch Schaulustige im Bereich der Einsatzstelle aufgehalten haben, die entsprechend des Ortes verwiesen wurden.

 

Foto: Einsatzstelle

mehr lesen

Licht- und Stromanhänger in Dienst gestellt!

Nachdem die Einheitsführung gemeinsam mit der Abteilung Technik der Berufsfeuerwehr im hessischen Kassel den neuen Anhänger der Firma Polyma übernehmen konnte und innerhalb der Einheit entsprechende Einweisungen der Einsatzkräfte erfolgt sind, konnte kürzlich ein neuer 100 kvA Stromanhänger mit angebautem 9 Meter hohen Lichtmast in Dienst gestellt werden.

Das neue Gerät löst einen Lichtmastanhänger (kurz: LiMa) aus dem Jahr 1966 ab, welcher zuvor bereits mehrere Jahre bei der Einheit Arenberg/Immendorf stationiert war. Mit dieser Fuhrparkmoderniesierung, konnte erneut eine Erhöhung des Einsatztaktischen Wertes der Einheit Arenberg/Immendorf erreicht werden.

 

Foto: HLF, TLF-Wald sowie der neue Lichtmast- und Stromanhänger der Einheit Arenberg/Immendorf.

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 16/2019 | 09.06.2019 | 03:23 Uhr

Einsatzart: Besetzung Hauptfeuerwache 

Einsatzort: KO - Rauental

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald

 

Bericht: Aufgrund eines laufenden Brandeinsatzes der Berufsfeuerwehr sowie mehreren Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr, wurde der Grundschutz für das Stadtgebiet auf der Hauptfeuerwache durch die Einheit Arenberg/Immendorf sichergestellt und Logistikfahrten zur Einsatzstelle durchgeführt.

Es kam zu keinen Folgeeinsätzen.

 

Foto: Symbolbild

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 15/2019 | 08.06.2019 | 11:03 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Brandmeldealarm

Einsatzort: KO - Karthause

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, BF Koblenz

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF

 

Bericht: Im Rahmen einer Wachverstärkung der diensthabenden Wachabteilung der Berufsfeuerwehr im Tagdienst, wurde der Löschzug (bestehend aus ELW, HLF 1 und DLK sowie dem HLF Arenberg/Immendorf) zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer Pflegeeinrichtung alarmiert. Nach Erkundung war ein weiteres Eingreifen der Feuerwehr nicht notwendig.

 

Foto: Symbolbild

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 14/2019 | 08.06.2019 | 09:51 Uhr

Einsatzart: Technische Hilfeleistung - Sturmschaden

Einsatzort: KO - Neuendorf

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF

 

Bericht: Im Rahmen einer Wachverstärkung der diensthabenden Wachabteilung der Berufsfeuerwehr im Tagdienst, wurde das HLF Arenberg/Immendorf zu einem Sturmschäden alarmiert. Ein größerer abgebrochener Ast, welcher abzustürzen drohte, wurde mittels Kettensäge zerkleinert und zur Seite geräumt.

 

Foto: Einsatzstelle im Stadtteil Neuendorf

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 13/2019 | 08.06.2019 | 08:40 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Kellerbrand

Einsatzort: KO - Lützel

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Einheit Wache Nord, BF Koblenz

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF

 

Bericht: Im Rahmen einer Wachverstärkung der diensthabenden Wachabteilung der Berufsfeuerwehr im Tagdienst, wurde der Löschzug (bestehend aus ELW, HLF 1 und DLK sowie dem HLF Arenberg/Immendorf) gemeinsam mit der Einheit Wache Nord zu einem Kellerbrand alarmiert. Vor Ort konnte ein Schwelbrand rasch abgelöscht werden. Das Gebäude wurde zudem belüftet.

 

Foto: Einsatzstelle im Stadtteil Lützel

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 12/2019 | 31.05.2019 | 12:47 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Flächenbrand "groß"

Einsatzort: KO - Lay

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, Einheit Lay, Einheit Karthause, BF Koblenz

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-Wald, HLF (nicht mehr ausgerückt)

 

Bericht: Ein gemeldeter größerer Flächenbrand im Stadtteil Lay, stellte sich nach Erkundung durch den Führungsdienst der Berufsfeuerwehr als Brand eines Holzstapels heraus. Die alarmierte Facheinheit "Wald- und Flächenbrandbekämpfung" aus Arenberg/Immendorf konnte die Alarmfahrt daraufhin kurz vor Eintreffen abbrechen.

 

Foto: Symbolfoto

mehr lesen

Jugendfeuerwehr 24 Stunden im Einsatz!

Am 25.05.2019 war es wieder so weit – der „24-Stunden-Dienst“ der Jugendfeuerwehr Arenberg/Immendorf stand auf dem Programm. 24 Stunden, in denen die 16 Mädchen und Jungen in die Rolle einer Berufsfeuerwehrfrau oder eines Berufsfeuerwehrmannes schlüpfen konnten. Am Samstagmorgen, pünktlich um 10:00 Uhr, konnte die „Einsatzschicht“ für die Jugendfeuerwehr beginnen und die Fahrzeuge besetzt werden.

 

Voller Spannung was die nächsten 24 Stunden wohl mit sich bringen würden, begannen die Jungs und Mädchen zunächst ihren „Arbeitsdienst“. Sie säuberten und pflegten die Außenanlagen und Innenräume des Gerätehauses, hatten aber immer ein lauschendes Ohr an den Lautsprecherdurchsagen, die womöglich zum „Einsatz“ riefen. Der erste Einsatz ließ auch nicht lange auf sich warten und kurz nach dem „Alarmgong“ setzte sich der „Löschzug“ - der an diesem Wochenende aus einem ELW, dem HLF, dem TLF-Wald und dem LF 8/6 der Einheit Karthause bestand - Richtung Immendorf in Bewegung um „angebranntes Essen“ als Ursache für eine verrauchte Küche ausfindig zu machen. Die Versorgung einer „verletzten Person“ und die Entrauchung der Wohnung stellte die Nachwuchskräfte ebenso wenig vor eine größere Herausforderung wie im weiteren Verlauf des Vormittags auch das Ablöschen einer Mülltonne oder eines brennenden Holzstapels in einer Gartenanlage.

 

Gegen Mittag gestaltete sich eine weitere „Einsatzlage“ allerdings etwas kniffliger: Alarmiert wurde die Jugendfeuerwehr Arenberg/Immendorf mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall – Austritt unbekannte Flüssigkeit“. Der qualmende Anhänger eines Traktors und die gelbe Flüssigkeit (Wasser mit Lebensmittelfarbe) ließen zunächst nichts Gutes verheißen – zumal noch zwei Personen bei dem Unfall verletzt wurden. Ein Blick in die „Ladepapiere“ des Traktors gab aber schnell Entwarnung, von der austretenden Flüssigkeit ging keine Gefahr aus. Somit konnte der Einsatz vor den Augen der Eltern routiniert abgearbeitet werden und die verletzten Personen gerettet und erstversorgt werden.

 

Es folgten kleinere Einsätze, bei denen unter anderem eine „Tauchpumpe“ eingesetzt werden musste. Am Abend stärkte man sich nochmal mit frisch gegrillten Steaks und Würstchen. Bereits kurz nach dem Abendessen folgte erneut ein „Einsatz“ für den gesamten Löschzug: In einer Scheune wurde ein Jugendlicher unter einem Strohballen eingeklemmt und musste durch die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr befreit werden. Nachdem sich über die Steckleiter ein erster Zugang zu dem Gebäude verschafft und das Tor von innen geöffnet werden konnte, wurde die Übungspuppe durch den Einsatz von Hebekissen unter dem Strohballen befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden.

 

Nachdem durch die Besatzungen von HLF, TLF-Wald und LF 8/6 jeweils noch kleinere Einsatzstellen separat abgearbeitet wurden, ersuchte nach Einbruch der Dunkelheit „die Polizei“ um Unterstützung der Jugendfeuerwehr. Im Arenberger Wald wurden drei Personen vermisst. Hell beleuchtet durch den Lichtmastanhänger und durch den gezielten Einsatz der Wärmebildkamera konnten die Personen nach kurzer Zeit gefunden werden. Somit konnten die Jungs und Mädchen, zurück am Gerätehaus, endlich erschöpft in ihre Schlafsäcke fallen.

 

Den Rest der Nacht konnten die Jungs und Mädchen aber glücklicherweise durch schlafen, bis morgens ein „Brandmeldealarm“ alle aus ihren Schlafsäcken riss. Hier war letztendlich ein Eingreifen der Jugendfeuerwehr aber nicht erforderlich, da es sich um einen „technischen Defekt“ der Anlage handelte.

 

Somit wurde der Frühstückstisch vorbereitet und Brötchen, Milch und Kakao bei strahlendem Sonnenschein unter freiem Himmel genossen.

 

Kurz darauf war der 24-Stunden-Dienst dann auch schon wieder beendet und die Nachwuchskräfte wurden müde, aber glücklich von Ihren Eltern wieder abgeholt.

 

Abschließend möchten wir uns nochmal bei allen Helfern "vor und hinter der Kulisse", der Berufsfeuerwehr Koblenz, der Einheit Karthause, allen Personen welche uns die Übungsobjekte zur Verfügung gestellt, Verletze Personen gespielt, Technik, Fahrzeuge und Material bereit gestellt haben, herzlich bedanken!

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 11/2019 | 16.05.2019 | 11:43 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Brandmeldealarm

Einsatzort: KO - Arenberg

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, BF Koblenz

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald

 

Bericht: Die Auslösung einer automatischen Brandmeldeanlage in einem Sonderobjekt, gab Anlass zur Alarmierung der Feuerwehr. Da sich der Rüstzug der Berufsfeuerwehr bei einem Paralleleinsatz befand, wurde neben weiteren Kräften der Berufsfeuerwehr, auch die zuständige Einheit der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Die zuersteintreffende Einheit Arenberg/Immendorf, konnte bei der Erkundung gemeinsam mit dem nachrückenden Führungsdienst der Berufsfeuerwehr allerdings kein Schadensfeuer feststellen.

Ein weiterer Einsatz der Feuerwehr war somit nicht notwendig.

 

Foto: HLF der Einheit Arenberg/Immendorf an der Einsatzstelle

mehr lesen

Aktueller Einsatz: Einsatz Nr. 10/2019 | 03.05.2019 | 17:50 Uhr

Einsatzart: Brandeinsatz - Rauchentwicklung

Einsatzort: KO - Ehrenbreitstein

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf, BF Koblenz

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-Wald, HLF

 

Bericht: Beim Eintreffen an der Einsatzstelle im Stadtteil Ehrenbreitstein, konnte brennende Vegetation als Ursache für die Rauchentwicklung festgestellt werden. Mittels Schnellangriff des TLF-Wald der Einheit Arenberg/Immendorf, konnte der Brand rasch abgelöscht werden.

Alle weiteren Kräfte konnten den Einsatz daraufhin abbrechen.

 

Foto: TLF-Wald der Einheit Arenberg/Immendorf (Symbolfoto)

mehr lesen

Aktuelle Einsätze: Einsatz Nr. 08 - 09/2019 | 24.04.2019 | 18:32 Uhr

Einsatzart: Technische Hilfeleistung - Sturmschäden

Einsatzort: KO - Niederberg

Alarmierte Einheiten: Einheit Arenberg/Immendorf

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF, TLF-Wald, MTF

 

Bericht: Ein Sturmtief sorgte im gesamten Stadtgebiet Koblenz für zahlreiche wetterbedingte Einsätze. Die Einheit Arenberg/Immendorf arbeitete im Stadtteil Niederberg insgesamt zwei Einsatzstellen ab. In beiden Fällen waren umgestürzte Bäume der Grund für die Alarmierung. In einem Fall stürzte ein Baum auf einen geparkten PKW, in welchem sich glücklicherweise keine Personen mehr befanden. Mittels Kettensäge wurden alle Bäume zerkleinert und zur Seite geräumt.

 

Foto: Einheit Arenberg/Immendorf im Sturmeinsatz

mehr lesen

Freiwillige Feuerwehr Koblenz übt Brandeinsatz in der Festung Ehrenbreitstein!

Am vergangenen Wochenende, übten die Einheiten Arenberg/Immendorf (21), Arzheim (22), Ehrenbreitstein (23), Horchheim (13) und der Wache Nord (33) der Freiwilligen Feuerwehr Koblenz den Brandeinsatz im Bereich der Festung Ehrenbreitstein.

Ausgangslage war ein Schadensfeuer in einem Gebäudekomplex, in welcher Folge mehrere Personen einer Besuchergruppe im Gebäude vermisst wurden und weitere von einem Dach sowie aus einem Steilhang gerettet werden mussten.
Um die Wasserversorgung in der historischen Festungsanlage sicherstellen zu können, musste außerdem Löschwasser über eine längere Wegestrecke gefördert werden.

Organisiert wurde die mehrstündige Übung durch das Sachgebiet Ausbildung der Berufsfeuerwehr Koblenz, welcher wir an dieser Stelle nochmals danken möchten.

mehr lesen