Der Feuerwehrstandort Arenberg/Immendorf - “Feuerwache 13”

Der Feuerwehrstandort Arenberg-Immendorf wurde am 23. September 2006 nach mehrmonatiger (Um-)Bauzeit offiziell an die Einheiten Arenberg und Immendorf übergeben. Er löste zwei absolut veraltete und nicht mehr den Bestimmungen entsprechende Feuerwehrgerätehäuser in Arenberg bzw. Immendorf ab. Der neue Feuerwehrstandort liegt nun einsatztaktisch günstig im Gewerbegebiet Arenberg/Immendorf "In den sieben Morgen 7" . Das Domizil hat eine dreiständige Fahrzeughalle mit einer Nutzfläche von 340 qm, sowie weiteren 100 qm für den Sozialtrakt. Im Sozialtrakt befinden sich ein Schulungsraum, ein Aufenthaltsraum mit Küchenzeile, eine Werkstatt sowie sanitären Anlagen wie WC und Dusche. In der Fahrzeughalle befindet sich ein weiterer abgetrennter Raum, welcher als Stiefelputzraum dient.


Das Gebäude wurde mit Grundfläche Anfang 2006 von der Stadt Koblenz gekauft, und durch die Feuerwehrangehörigen der Einheiten Arenberg und Immendorf in Eigenleistung umgebaut. Das Gebäude diente zuvor als Halle einer Baufirma. Für den Umbau wurden mehr als 1500 Stunden erbracht. Durch die günstige Lage können nun die Stadtteile Niederberg, Arenberg und Immendorf zeitnah erreicht werden.

Mit dem Einzug in das neue Gebäude wurde eine große Sicherheitslücke geschlossen, denn an den beiden alten Gerätehäusern standen den Einsatzkräften besonders im Alarmfall nicht genügend Parkplätze zur Verfügung.

Neben dem eigentlichen Feuerwehrgebäude befindet sich noch ein Kelleranbau, welcher durch die Einheit als Lagerfläche genutzt wird. Durch ausreichende Beleuchtung ist auch die Bewegung bei Dunkelheit gefahrlos möglich.


Die Arbeiten an den Aussenanlagen wurden durch das Pflastern der Vorfläche und dem damit verbundenen Anlegen von Parkplätzen ergänzt. Eine Beflanzung mit Sträuchern erfolgte ebenfalls in Eigenleistung


Geschichtliches

Die Chronik der Feuerwehr im Stadtteil Arenberg reicht mittlerweile schon über 100 Jahre zurück. Die Geschichte des Stadtteils Arenberg noch viel weiter. Heute zählt Arenberg rund 2685 Einwohner (Stand Juni 2002). Im Einsatzgebiet der Einheit Arenberg lagen noch die Stadtteile Immendorf mit 1459 Einwohnern, und Teile des Stadtteils Niederberg mit 2940 Einwohnern. Gegründet wurde die Freiwillige Feuerwehr Arenberg wie gesagt vor über 90 Jahren, am 26.06.1909. Dies geschah nach einer Übung der damaligen Pflichtfeuerwehr im Gasthaus "Roter Hahn". Die Gründung der Feuerwehr Immendorf erfolgte im Jahre 1908. Am 17. Februar 1908 hatte die Wehr zu ihrer Gründung 25 Mann. Diese Stärke hielt bis zum 2. Weltkrieg an. Nach dem Krieg fehlte es überall an Gemeinschaftsgeist, so war es leider auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Immendorf. Von den meisten wurde die Feuerwehr als Militarismus aufgefasst. Außerdem durfte keiner aktiver Wehrmann sein, weshalb eine neue Wehr aufgestellt wurde, die dann viele neue Mitglieder warb.